Die 5 motorischen Grundfertigkeiten

Die 5 motorischen Grundfertigkeiten

Die 5 Säulen der motorischen Grundfertigkeiten

1.) Schnelligkeit wird gerade durch den Aufbau von Kraft erhöht.

2.) Beweglichkeit durch großen Bewegungsumfang und Einbeziehung von Nebenmuskeln in die eigentliche Kraftleistung.

3.) Kraft ermöglicht überhaupt erst Bewegungen. Je mehr Kraft vorhanden ist, desto größer ist die Leistung.

4.) Koordination durch das ständige Zusammenwirken von Muskel und Gegenmuskel und mehreren Gelenken gleichzeitig.

5.) Ausdauer erhöht sich, weil sie alsbald aus einem viel größeren Kraftvorrat abgerufen wird. Mehr Kraft bedeutet immer auch mehr Ausdauer.

 

Die Kraft ist damit die wichtigste Säule. Ohne Kraft gibt es keine Schnelligkeit, keine Beweglichkeit, keine Koordination und keine Ausdauer. Die Kraft ist es, die uns bewegt. Je mehr Kraft wir haben, desto "leichtfüßiger" wandeln wir über die Erde.

Das gezielte Krafttraining des ganzen Körpers nach der Koelbel-Methode sorgt in erster Linie für schnellen Kraftanstieg. Dadurch die gleichzeitige Kopplung mehrerer Trainingsverfahren verbessern sich automatisch auch die anderen 4 Säulen der motorischen Grundfertigkeiten. Sie werden kräftiger und können Ihre neue Kraft besser im Alltag einsetzen.

Reines Ausdauertraining wie Laufen oder Radfahren kann nahezu keine Kraftgewinne liefern. Die Belastung für den Muskel ist zu unterschwellig. Es findet kein Wachstum von Muskelmasse und Muskelkraft statt. Deswegen werden die Gesamterfolge in allen 5 Bereichen niemals so groß sein können, wie durch ein richtiges Krafttraining des ganzen Körpers.

Das Fazit: Legen Sie den Fokus auf die Kraft.





PS. Dieser Beitrag ist aus unserem Gut-in-Form-Online-Magazin. Als Empfänger unseres Newsletters können Sie das komplette Magazin kostenlos und unverbindlich lesen. Hier kommen Sie in unseren Mitgliederbereich: Gratis Login (hier klicken)



empty